Sensoren


Profil2000 verwaltet zahlreiche Sensoren. In einem Modul werden die Parameter, der auf dem Schiff installierten Geräte und externen Sensoren konfiguriert. Für unterschiedliche Anwendungen können verschiedene Konfigurationen erstellt werden.

  • Schnittstellentest für alle Sensoren.
  • NMEA Standardformate
  • Sensor-Offsets
  • Vordefiniert Datenformate
  • Qualitätsfilter für Positionsdaten
  • Reduktion der empfangenen Daten
  • Daten und Beschriftungen senden

Schnittstellen für Datentransfer:
Seriell, Netzwerk, USB Bus, Internet, Laufwerk, OPC Server

Positionnierung mit GPS (GPS, DGPS, RTK GPS)

DGPS

GPS Position des Messschiff und Empfang von Korrekturdaten einer Referenzstation ermöglicht Lagegenauigkeiten von unter 1 m

RTK GPS

Hochgenaue Positionsmessung mittels RTK GPS Empfänger (Phasenmessung) und Korrekturdaten einer Referenzstaion ermöglicht eine präzise Lage- und Höhengenauigkeit (1-2 cm; 3-5 cm)

Dateneingang

Profil2000 verarbeitet GPS Positionen im NMEA Datenformat

Transformation von WGS84 Koordinaten in lokale metrische Koordinaten erfolgt in Echtzeit. Transformationsparameter sind frei einstellbar (7 Parameter).

auf dieser Seite nach oben

Tiefenmessung mit Echolot

Profil2000 verarbeitet Tiefen von:

- ein und zweifrequenz Echoloten

- Mehrfachschwingersystemen (Multichannel)

Die vom Echolot ausgegebene digitale Tiefe wird von Profil2000 gespeichert und in Echtzeit dargestellt.

Je nach Anzahl der Schwinger ergeben sich unterschiedliche Profilansichten.

Bei allen dargestellten Profillen können zusätzliche Linieninformationen eingeblendet werden:

  • Wasserspiegel
  • GPS-Höhe
  • Pegel
  • Bezugsebene
  • Sollsohle/Solltiefe
  • Vergleichsprofile
  • Fahrrinnenkasten
  • ... weitere selbstdefinierte Linien
         
auf dieser Seite nach oben

Polarortung

Profil2000 verarbeitet nicht nur Daten der GPS gestützten Positionierung sondern auch von Polarortungs- und Autotracking Systemen.

auf dieser Seite nach oben

Kompass

GPS Kompass

Unabhängig von Schiffsbewegung und geographischer Breite besitzt ein GPS-Kompass eine hohe Kursgenauigeit. Er zeigt den wahren Kurs an.

Seapath 20 - Satellitenkompass von Kongsberg

  • Stabiler Kurs
  • keine Kompensation notwendig
  • Kursgenauigkeit 0.3
  • Ortungsgenauigkeit 3 m

NMEA Standardformat: HDT (True Heading)

Magnetkompass

  • Kursgenauigkeit 3
  • Kompensation in regelmäßigen Abständen notwendig
NMEA Standardformat: HDM (Magnetic Heading)

Kreiselkompass

Der Kreiselkompass zeigt die Nord-Süd-Richtung an, ohne sich das Magnetfeld der Erde zu nutze zu machen. Die Achse eines schnell rotierenden Kreisels, das Gyroskop, richtet sich parallel zur Erdachse aus. Deshalb zeigt ein Kreiselkompass zum geografischen und nicht zum magnetischen Pol.

Kursbestimmung mit 2 GPS Antennen

Die Kursbestimmung erfolgt über min. zwei GPS Antennen mit definiertem Abstand

Kursbestimmung über die Position

$GPVTG,359.6,T,0.0,M,0.0,N,0.0,K*47<CR><LF>

auf dieser Seite nach oben

Neigungssensor

Pitch Roll

Um Fehler der Tiefenmessung durch Roll und Pitch auszugleichen, kann ein Neigungssensor eingerichtet werden.

Vor allem bei tiefen Gewässern lässt sich die Genauigkeit der Tiefenmessung deutlich erhöhen. siehe Seenvermessung

auf dieser Seite nach oben

Saugbagger

Mit Saugbaggern wird in Küstennähe und Flüssen Sand- und Kies vom Gewässerboden aufgenommen. Das Material wird entweder direkt verspült oder in den Laderaum des Schiffs befördert.Profil 2000 verarbeitet die Saugrohrdaten, wie Fließgeschwindigkeit und Dichte des eingesaugten Materials sowie die Saugrohrtiefe. Mit zusätzlichen Sensoren werden Tiefgang, Ladevolumen und Ladekapazität kontrolliert.

Saugkopftiefe Drucktransmitter
Tiefgang Drucktransmitter
Füllstand Laderaum Ultraschall
Gemischdichte Dichtemesser
Gemischgeschwindigkeit Flußmesser

siehe Nassbaggerei

auf dieser Seite nach oben

Daten-Schnittstelle

auf dieser Seite nach oben

weitere Sensoren ...

Für die Verwendung von Sensoren, die hier nicht aufgeführt sind, setzen sie sich bitte mit uns in Verbindung.
auf dieser Seite nach oben
Copyright © 2005 S.Paelt Software - home - Stand:20.10.2009